Schutz von Privatsphäre und Daten in Zeiten von Big Data, staatlicher Überwachung und digitaler Grenzenlosigkeit = 90 Prozent Männer

Schutz von Privatsphäre und Daten in Zeiten von Big Data, staatlicher Überwachung und digitaler Grenzenlosigkeit, Berlin, 3. Dezember 2014

Veranstaltet von:
Kompetenznetzwerk für die zivile Sicherheit in Europa (KORSE) am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (Kontakt)
Privacy Project der stiftung neue verantwortung (Kontakt)
Walter-Hallstein-Instituts für Europäisches Verfassungsrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin (Kontakt)

Es reden:
20 Männer und zwei Frauen (davon eine als Moderatorin) = 90 Prozent Männer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.